Zur Person

Wer steckt hinter ReCreationArt?

DI Kerstin MessnerDipl. Ing. Kerstin Messner

1984 in Oberösterreich geboren
In Vöcklabruck geboren, übersiedelt Kerstin Messner im Alter von 3 Jahren nach Niederösterreich und wohnt seit 1990 in Hausleiten.

2012 Abschluss an der Technischen Universität Wien
Im Zuge des Architekturstudiums konnte sie erste Erfahrungen in der Acryl- und Aktmalerei sammeln. Seitdem ist die Kreativität in vielerlei Hinsicht ihr ständiger Begleiter. 2012 machte Kerstin Messner den Abschluss in Architektur, vertiefend in den Modulen Raumgestaltung und Industrie- und Produktdesign.

2013 Gründung von ReCreationArt (Kunst)
2013 nimmt Kerstin Messner unter den Namen „ReCreationArt“ erstmals an Ausstellungen teil. Der Fokus lag zu diesem Zeitpunkt hauptsächlich auf abstrakten Acrylbildern, die sich durch Verwendung unterschiedlicher Materialien, reliefartig in die 3.Dimension ausdehnen.

2015-2016 Mitglied von ArtPoint
Als Mitglied der Künstlervereinigung Art Point Korneuburg folgten weitere Teilnahmen an Ausstellungen und Vernissagen. 
Neben Acrylbildern, entstehen in Kursen auch einige Aktzeichnungen.

2018 ReCreationArt wird zum Kleinunternehmen (Kunst&Handwerk)
Ab 2017 experimentierte Kerstin Messner in der Schmuckerzeugung. Schließlich wurde ReCreationArt 2018 durch die Gewerbeanmeldung zum Kleinunternehmen, seitdem werden auf Ausstellungen neben individuellen Acrylbildern auch handgefertigter Schmuck angeboten.